Jugendblasorchester

jbo bearb web2

Für die fortgeschritteneren Nachwuchsmusiker unterhält der Musikverein Werneck sein Jugendblasorchester. Das musikalische Niveau wird hier deutlich anspruchsvoller als bei den Minis – das Orchester bewegt sich bereits in der Mittelstufe.

Das Jugendblasorchester bestreitet jedes Jahr ein Nachwuchskonzert gemeinsam mit den Nachwuchs-Orchestern der Musikvereine in Eßleben und Grafenrheinfeld. Zum traditionellen Schloßparkfest in Werneck trägt das Jugendblasorchester seit einigen Jahren auch einen Konzertteil bei.

Weiterhin nimmt das Orchester auch eigenständig an Wertungsspielen teil – seit 2009 in der Mittelstufe. Den Festzug beim zugehörigen Musikfest bestreiten die Bläserphilharmonie und das Jugendblas­orchester gemeinsam.

Die Musiker des Jugendblasorchesters werden zudem bei der Umrahmung einiger kirchlicher und Gedenkveranstaltungen in Werneck einbezogen.

Das Jugendblasorchester probt wöchentlich am Freitag jeweils 90 Minuten unter der Leitung von Juliane Fehn (seit März 2017). Im Jugendblasorchester gibt es auch die ersten Umsteiger oder Musiker mit Zweitinstrumenten.

Da das Orchester auch den "Übergang" in die Bläserphilharmonie darstellt, werden dessen Mitglieder auch zu gemeinsamen Veran­staltungen mit der Bläserphilharmonie eingeladen – zum Beispiel zu unserem Schafkopfturnier, zum Bowlen oder dem Fußballturnier der Musikvereine in Kürnach. Einmal im Monat werden auch für die Mitglieder des Jugend­blasorchesters gemeinsame Aktionen wie Spiele- oder Videoabende angeboten. Allerdings erst im Anschluss an die reguläre Probe.

Das Jugendblasorchester hat derzeit rund 25 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von etwa 13 Jahren. Nach dem „Aufstieg“ in die Bläserphilharmonie bleiben die Musiker dem Jugendblasorchester noch ein Jahr erhalten.

Stand: 09.09.2017

Die Probe findet wie gewohnt Freitags um 17:15 Uhr in der Aula der Mittelschule Werneck statt. Den Plan gibt es zum Ausdrucken [pdf].

Bitte erscheint pünktlich zum Einspielen.