Mitgliederversammlung des Musikvereins Werneck im Jubiläumsjahr

Seit 50 Jahren besteht nun die Bläserphilharmonie Werneck. 1969 als Schülerblaskapelle Werneck-Eßleben gegründet, entwickelte sich das Orchester recht schnell zu einem brillanten Klangkörper. Im Jahr 1974 wurde der Musikverein gegründet, um an den Wertungsspielen des Nordbayerischen Musikbundes teilnehmen zu können. Beim ersten Wertungsspiel traten die Wernecker schon in der Höchststufe an – und tun dies bis heute. Es ist schon außergewöhnlich und herausragend, dass ein Laienorchester seit 45 Jahren ununterbrochen in der Höchststufe erfolgreich musiziert – und dass in dieser Zeit lediglich 3 Dirigenten die Bläserphilharmonie Werneck leiteten. Es waren dies: der Gründer des Orchesters Peter Blum, dann dessen Sohn Heinz Blum und seit dem Jahr 2000 die Dirigentin Tanja Berthold.

Und so standen Ehrungen des Nordbayerischen Musikbundes im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung, die durch den Kreisvorsitzenden des Nordbayerischen Musikbundes, Herr Peter Geb vorgenommen wurden.

Besonders stolz ist der Musikverein auf die Dirigentin der Bläserphilharmonie Werneck, die sich mit viel Herzblut im Musikverein einsetzt. Für 20 Jahre Dirigententätigkeit erhielt Tanja Berthold die Dirigentennadel in Gold und eine Urkunde des NBMB. Auch Manfred Weth, langjähriger Leiter des Jugendblasorchesters Werneck und 2. Dirigent der Bläserphilharmonie Werneck wurde mit der Dirigentennadel in Gold ausgezeichnet.

Seit nunmehr 35 Jahren engagieren sich die beiden Musikerinnen Anette Meyer und Doris Treutlein in der Vorstandschaft und haben den Musikverein durch ihre herausragende Arbeit geprägt. Dafür erhielten sie die Ehrennadel in Gold.

Außerdem konnte Herr Geb zahlreiche Musiker und Musikerinnen der Bläserphilharmonie Werneck sowie des Jugendblasorchesters Werneck für ihr langjähriges Musizieren auszeichnen:

Für 10 Jahre aktive Musikertätigkeit erhielten die Ehrennadel in Bronze: Annika Barth, Elias Barth, Felix Berthold, Kilian Brätz, Joshua Fischer, Jonathan Full, Philipp Müller, Kerstin Rudloff, Nico Rumpel, Franziska Schemmel, Sebastian Siedler, Sarah Simon-Mathes, Selina Stranz, Christoph Strobel, Christina Vierengel und Pauline Weck.

Für 20 Jahre aktiver Musikertätigkeit erhielt die Ehrennadel in Silber: Anna Engelmaier

Für 25 Jahre aktive Musikertätigkeit erhielten die Ehrennadel in Silber „25“: Kerstin Gößmann, Anne Marienfeld, Stephan Sebastian, Karina Volkmuth und Julia Weiß

Für 30 Jahre aktive Musikertätigkeit erhielten die Ehrennadel in Gold: Andreas Becker, Kerstin Becker und Peter Klein.

Der 2. Vereinsvorsitzende, Peter Tischler, der vertretungsweise die Generalversammlung leitete, informierte darüber, dass der Musikverein Werneck 340 Mitglieder zählt, davon spielen 150 aktive Musiker in den 4 Orchestern des Musikvereins: das Miniorchester und das Jugendblasorchester, in denen der Nachwuchs für die Bläserphilharmonie Werneck ausgebildet wird - und die seit 4 Jahren bestehende Erwachsenenbläserklasse „Klangtastisch“.

Er gab einen Rückblick über das letzte Jahr, angefangen von den verschiedenen Konzerten der Orchester bis zu den außermusikalischen Veranstaltungen.

Folgende Musiker des Musikvereins Werneck legten 2018 die D1 Prüfung ab: Alexander Barth, Magnus Förster, Hanna Müller, Hanna Voit, Julia Müller, Philip Müller, Petra Wabra, Frank Müller, Birgit Kraus und Solveig Steiche.

Die D2 Prüfung absolvierte erfolgreich: Roland Weiß und Hanna Müller.

Es folgten die Berichte der Dirigenten.

Die Dirigentin der Bläserphilharmonie Werneck, Tanja Berthold, blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück, die „normalen“ Termine wie Schlosskonzert und Dreikönigskonzert sowie die sehr erfolgreiche Teilnahme am Wertungsspiel in Neunkirchen am Brand. Das Orchester erreichte in der Höchststufe die beste Auszeichnung „mit ausgezeichnetem Erfolg“ mit 96 von 100 Punkten.

Seit letztem Jahr hat Dirigentin Tanja Berthold auch wieder das Miniorchester des Musikvereins übernommen, hier probieren die Jüngsten des Vereins ihre ersten Schritte beim gemeinsamen Musizieren. Weiterhin genügend Nachwuchsmusiker für den Musikverein zu begeistern, liegt ihr sehr am Herzen, damit auch in Zukunft erfolgreich in Werneck musiziert werden kann. Darum wies sie auf den Schnuppertag des Musikvereins hin

Kinder und Jugendliche, die gerne ein Instrument erlernen möchten, sind am Sonntag, den 5. Mai 2019 in die Aula der Mittelschule Werneck eingeladen. Um 14 Uhr geht es los mit einem Familienkonzert mit dem Musikmärchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew. Ein Sprecher erzählt das Märchen des Komponisten und Musiker der Bläserphilharmonie werden musizieren. Im Anschluss an das Konzert können die verschiedenen Blasinstrumente und Schlagzeug ausprobiert werden. Auch das Miniorchester wird zu hören sein.

Dirigentin Michaela Weißenberger berichtete über die Konzerte der Erwachsenenbläserklasse „Klangtastisch“. Vor 4 Jahren wurde die Bläserklasse im Musikverein gegründet, mittlerweile musizieren ca. 40 Musiker und Musikerinnen mit viel Freude gemeinsam. Im letzten Jahr konnte das Orchester beim Stadtfest in Gotha und bei der Landesgartenschau in Würzburg auftreten.

Juliane Fehn, Dirigentin des Jugendblasorchesters, gab einen Rückblick über ihre Arbeit: Zurzeit musizieren 33 Kinder und Jugendliche im Jugendlbasorchester. So spielten sie u.a. beim Nachwuchsmusikernachmittag in Grafenrheinfeld und im Juli im Schlosspark. Juliane Fehn bedankte sich vor allem bei der Jugendvorstandschaft für die Unterstützung und die außermusikalischen Veranstaltungen wie z.B. Schlittschuhlaufen, Kino-Nacht und Zeltlager.

Veronika Weck, die 1. Vorsitzende der Jugendvorstandschaft, berichtete über die erst kürzlich stattgefundenen Wahlen der Jugendvorstandschaft des Musikvereins. Es wurde gewählt: 1. Jugendvorstand: Veronika Weck, 2. Jugendvorstand: Bianca Rettinger, Schriftführer: Jonathan Full, Kasse: Doris Treutlein, Beisitzer: Pauline Weck, Sebastian Siedler, Elias Barth, Felix Berthold, Leo Pfister, Annabell Duft und Christina Vierengel. Aus der Jugendvorstandschaft wurde Christina Schaub verabschiedet, die 10 Jahre lang in der Jugendvorstandschaft tätig war.

(Ehrungen alle)

Von links: Peter Tischler, Anette Meyer, Anne Marienfeld, Peter Klein, Doris Treutlein, Julia Weiß, Sebastian Siedler, Jonathan Full, Felix Berthold, Franziska Schemmel, Peter Geb, Pauline Weck, Kerstin Rudloff, Kerstin Gößmann, Tanja Berthold, Karina Volkmuth, Manfred Weth und Sebastian Stephan.

(Bild Ehrungen: 20 Jahre Dirigenten, 35 Jahre Vorstandschaft, 30 Jahre Musikertätigkeit)

Von links: 2. Vereinsvorsitzende Peter Tischler, Peter Klein (30 Jahre Musikertätigkeit), Anette Meyer (35 Jahre Vorstandschaft), Manfred Weth (2. Dirigent), Doris Treutlein (35 Jahre Vorstandschaft), Kreisvorsitzender NBMB Peter Geb, Tanja Berthold (1. Dirigentin Bläserphilharmonie)

 Ehrung 30 Jahre Musikertätigkeit

Ehrung 35 Jahre Vorstandschaft

Ehrung 10 Jahre Musikertätigkeit